Services

Die im folgenden aufgelisteten Services werden vom Kompetenzzentrum CyberProtect auch nach der Projektlaufzeit angeboten und stehen interessierten Firmen zur Verfügung:

Security-Testing industrieller Komponenten mit ISuTest

ISuTest ist als offenes, erweiterbares Framework entworfen und setzt sich so von kommerziellen Wettbewerbern mit Closed-Source-Software ab. Direkte Zielgruppe von ISuTest sind Hersteller und Integratoren von Automatisierungskomponenten. Es unterstützt seine Nutzer von der Einrichtung eines Schwachstellentests über die Durchführung bis hin zur Isolation von Schwachstellen zum Nachstellen des Fehlers beim Entwickler, der diese in der Folge beheben kann.

Kontakt:
Dr.-Ing. Christian Haas
Fraunhofer IOSB
Email: christian.haas(at)iosb.fraunhofer.de

Infrastruktur zum sicheren Betrieb von OPC UA

Entwicklung von Security-Mechanismen in open62541, Umsetzung von notwendigen Infrastrukturkomponenten wie GDS/SKS als Open-Source Lösungen, Einbindung und Betrieb von OPC UA in z.B. Produktionsmaschinen.

Kontakt:
Dr.-Ing. Christian Haas
Fraunhofer IOSB
Email: christian.haas(at)iosb.fraunhofer.de

IEC 62443 für Komponentenhersteller, Maschinenbauer und Betreiber

Beratung, Umsetzung und Schulungen, Fraunhofer IOSB ist Kooperationspartner der ISA in Deutschland.

Weitere Informationen: https://www.maschinenbau-institut.de/security/

Kontakt:
Dr.-Ing. Christian Haas
Fraunhofer IOSB
Email: christian.haas(at)iosb.fraunhofer.de

Threat-Detection in industriellen Automatisierungssystemen

Entwicklung eines Atomic-Testing-Programms und Anwendung der neuen ICS ATT&CK Matrix für Security-Test, Entwicklung eines Detection-Playbooks für ICS Threats.

Kontakt:
Dr.-Ing. Christian Haas
Fraunhofer IOSB
Email: christian.haas(at)iosb.fraunhofer.de

Beratung Datenschutz

Klärung grundlegender Fragen rund um die Verarbeitung personenbezogener Daten in ihrem System.

Kontakt:
Dr.-Ing. Erik Krempel
Fraunhofer IOSB
Email: erik.krempel(at)iosb.fraunhofer.de

Security-Testing von IoT-Komponenten

Durchführung von Sicherheitsanalysen und Sicherheitstests für IoT-Produkte mit Fokus auf Authentifizierungsverfahren, sichere Hardware, drahtlose Kommunikationsschnittstellen (u.a. WLAN, BLE, proprietäre Protokolle) und Web-Security.

Kontakt:

PD Dr.-Ing. Ingmar Baumgart
FZI Forschungszentrum Informatik
Email: baumgart(at)fzi.de

Penetrationstest

Durchführung von Penetrationstests auf die IT-Infrastruktur von KMUs.

Kontakt:
PD Dr.-Ing. Ingmar Baumgart
FZI Forschungszentrum Informatik
Email: baumgart(at)fzi.de

Schulungen zu der Thematik ROS2

Das Robotikframework ROS2 stellt momentan für viele Unternehmen eine interessante Option dar um Innovationen im Bereich der Robotik umsetzen. Im Rahmen der individuellen Schulung wird neben der theoretischen Funktionsweise von ROS2 auch die praktische Nutzung des Frameworks den Teilnehmern nähergebracht. Hierbei wird auch der wichtige Bereich Security genauer beleuchtet.

Kontakt:
Dr.-Ing. Arne Rönnau
FZI Forschungszentrum Informatik
Email: roennau(at)fzi.de

Potentialbestimmung von Open Source / ROS im Unternehmen

Gegenüber der Nutzung von Open Source bzw. ROS gibt immer wieder Vorbehalte. Im Rahmen der Potentialbestimmung erfolgt sowohl eine Einführung in die Thematik, um ein Grundverständnis für die Funktionsweise und die Vor-/Nachteile von ROS aufzubauen und eine gemeinsame Erarbeitung von Anwendungsfeldern im Unternehmen wo der Einsatz sinnvoll sein kann.

Kontakt:
Dr.-Ing. Arne Rönnau
FZI Forschungszentrum Informatik
Email: roennau(at)fzi.de

Schulungen zu der Thematik KI

Individuelle Schulung zum Einstieg in die Thematik KI. Neben einer Einführung in die unterschiedlichen Ansätze von KI / DeepLearning wird auch der Sicherheitsaspekt bzw. die Angreifbarkeit solcher Systeme thematisiert. Die Schulung enthält sowohl theoretische als auch praktische Anteile.

Kontakt:
Dr.-Ing. Arne Rönnau
FZI Forschungszentrum Informatik
Email: roennau(at)fzi.de

Close Menu