TestBed

Adaptives Robustheits-Monitoring komplexer Softwaresysteme

Das TestBed zeigt einen architekturgetriebene Ansatz zur Absicherung von KI-Verfahren auf Basis von Domänenwissen. Als konkretes Szenario wird eine KI-Komponente zur Objekterkennung betrachtet, die durch unerwartete Ereignisse in der operativen Umgebung (z.B. Helligkeitsänderungen) inakkurate Ausgaben erzeugt. Das TestBed soll veranschaulichen, wie durch a priori Wissen über die Domäne und adaptive architekturgetriebene Mechanismen, als Reaktion auf unerwartete Ereignisse, eine Absicherung von KI-Verfahren erzielt werden kann.

Ansprechpartner:

M.Sc. Max Schereer
FZI Forschungszentrum Informatik
Email: scheerer(at)fzi.de
Tel.: +49 721 9654-605

Close Menu